Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Einer-Wiederholungs-Maximum

Synonyme: 1RM, Einwiederholungsmaximum, konzentrische Maximalkraft
Englisch: one repetition maximum

1 Definition

Das Einer-Wiederholungs-Maximum, kurz EWM, ist die Last, die bei korrekter Bewegungsausführung mit maximal willkürlicher Anstrengung genau einmal bewegt werden kann. Es handelt sich um eine Messmethode aus dem Bereich der Sportmedizin, die u.a. zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit bestimmter Muskelgruppen dienen soll. Im Krafttraining ermöglicht das EWM Rückschlüsse über Trainingsfortschritte.

2 Durchführung

Vor Beginn ist aufgrund der hohen Belastung eine entsprechende Aufwärmung der Muskulatur unabdingbar. Andernfalls bestünde ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Geeignet sind z.B. 10 bis 15 Wiederholungen mit vermindertem Gewicht. Im Anschluss hieran wird ein Gewicht ausgewählt mit dem fünf erfolgreiche Wiederholungen möglich sind. Aus einer festgelegten Tabelle ist anhand des ausgewählten Gewichtes anschließend jene Gewichtsstärke abzulesen, die nun für die Bestimmung des EWM notwendig ist. Da trotz tabellarischer Einordnung jeder Mensch individuell reagiert, sollte durch jeweils drei bis vier Wiederholungen das tatsächlich richtige Gewicht zur Messung des EWM herausgefunden werden. Die Tabelle gibt hier nur einen groben Richtwert.

3 Anwendung

Die Bestimmung des EWM dient zur Bestimmung folgender Parameter:

  • Erleichterung für die Auswahl des individuellen Trainingsgewichtes
  • Intensitätsbestimmung des Krafttrainings
  • Kraftmessung einer definierten Muskelgruppe
  • Rückschlüsse über den Trainingsfortschritt

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

3.109 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: