Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Closed Loop Stimulation

1 Definition

Unter einer Closed Loop Stimulation, kurz CLS, versteht man eine spezielle Form der Stimulation, die in Herzschrittmachern und Defibrillatoren eingesetzt wird.

2 Hintergrund

Bei der Closed Loop Stimulation wird der Spannungszustand des Herzmuskels durch einen Sensor bestimmt, der die unipolare intrakardiale Impedanz zwischen der Spitze der Stimulationselektrode und dem Schrittmachergehäuse misst. Dadurch ist eine schnelle Anpassung der Herzfrequenz an den physiologischen Bedarf des Patienten möglich.

Fachgebiete: Medizinprodukt

Diese Seite wurde zuletzt am 1. August 2017 um 12:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

523 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: