Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chondrocranium

1 Definition

Das Chondrocranium ist der knorpelig präformierte Teil des fetalen Schädels, der das rasch wachsende Gehirn des Embryos umgibt.

2 Embryologie

Beim Menschen beginnt die Formierung des Chondrocraniums mit dem Ende der 4. SSW und ist etwa zwischen der 7. und 9. Woche abgeschlossen. Es entsteht aus dem Zusammenschluss mehrerer, räumlich getrennter Knorpelanlagen. Die Ossifikation des Chondrocraniums beginnt gleichzeitig an verschiedenen Zentren. Die verbleibenden Knorpelreste zwischen den Knochen dienen als Wachstumszonen.

Aus dem Chondrocranium entwickelt sich überwiegend die Schädelbasis des Gehirnschädels durch chondrale Ossifikation.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeine Embryologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

7.816 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: