Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cartilago cricoidea

von altgriechisch: κρίκος ("kríkos") - Ring
Synonym: Ringknorpel
Englisch: cricoid cartilage, cricoid

1 Definition

Die Cartilago cricoidea ist ein Knorpelteil des Kehlkopfes. Sie bildet die Basis des Kehlkopfskeletts und trägt die Cartilago thyroidea und die Cartilago arytaenoidea.

2 Aufbau

Die Form der aus hyalinem Knorpel aufgebauten Cartilago cricoidea ähnelt einem Siegelring. Nach ventral ist die der Arcus des Ringknorpels (Spange des Ringes) gerichtet. Nach dorsal stellt sich die Lamina der Cartilago cricoidea (Platte des Ringes) auf.

Die Seitenkante der Lamina trägt zu beiden Seiten Gelenkflächen für die Cartilago thyroidea, die Oberkante trägt beidseits eine Gelenkfläche für die Cartilago arytaenoidea. Von der Cartilago cricoidea zur Cartilago thyroidea verläuft das Ligamentum cricothyroideum (siehe auch: Koniotomie).

3 Embryologie

Die Cartilago cricoidea bildet sich aus Anteilen des 4. Schlundbogens.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.7 ø)

45.288 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: