Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Blutspendeausweis

Synonym: Blutspendepass
Englisch: Donor ID Card

1 Definition

Ein Blutspendeausweis ist ein personenbezogener Ausweis, der zur Identifikation für Blutspender dient.

2 Hintergrund

Jeder Spender erhält nach seinen ersten Blutspenden - insofern dies gewünscht ist - einen Blutspendeausweis ausgehändigt. Dieser soll zur Identifikation des Blutspenders dienen und zukünftige Blutspenden schneller ablaufen lassen. In Deutschland wird der Blutspendeausweis in Form einer Scheckkarte mit einem eingebauten RFID-Chip von den DRK-Blutspendediensten nach einer Blutspende per Post zugestellt. In Österreich wird ein solcher Ausweis vom Blutspendedienst des Österreichischen Roten Kreuzes ausgestellt und nach einer Wartezeit von ca. 3 bis 4 Wochen ebenfalls per Post dem Empfänger zugeschickt.

3 Daten

Der Blutspendeausweis enthält folgende relevanten Daten:

  • Blutgruppe (z.B. 0 pos.)
  • Rhesusfaktor (z.B. CcD.Ee)
  • Kellfaktor (z.B. kk)
  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Strichcode (kartenbezogen)
  • Unterschrift
  • Ausstellungsinstitut

4 Links

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

2.559 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: