Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Baculovirus

von lateinisch: baculum - Stock, Stab
Synonym: Baculoviridae

1 Definition

Die Baculoviren sind eine Familie von doppelsträngig-zirkulären filamentösen DNA-Viren, die ausschließlich Wirbellose infizieren, darunter Schmetterlinge, Zweiflügler und Hautflügler. Der Hauptwirt sind Motten.

2 Einteilung

Die Familie der Baculaviren lässt sich in mehrere Gattungen aufteilen:

  • Alphabaculaviren (Nucleopolyhedrovirus)
  • Betabaculaviren (Granulovirus)
  • Gammabaculaviren (Nucleopolyhedrovirus)
  • Deltabaculaviren (Nucleopolyhedrovirus)

Die Unterteilung zwischen Nucleopolyhedrovirus und Granulovirus stammt aus der vorherigen Unterteilung der Gattungen, bei der noch nicht zwischen Alpha-, Gamma- und Deltabaculaviren unterschieden wurde. Betabaculoviren besitzen nur ein einziges Nukleokapsid, bei Nucleopolyhedroviren können mehrere Nukleokapside pro Hülle vorkommen.

3 Phänotypen

Das Baculovirus kommt in seinem Lebenszyklus in zwei Formen vor:

  • ODV (Occlusion-derived virus): resistente Form, für die Erstinfektion verantwortlich
  • BV (budded virus): Verbreitung der Infektion im Organismus

4 Genetik

Die DNA hat die Größe von etwa 80 bis 180 kb. Es werden mehr als 800 Gene beschrieben.

5 Virale Proteine

Baculoviren verfügen über verschiedene virale Proteine, die unterschiedliche Funktionen haben:

6 Epidemiologie

Das Virus befällt insbesondere enterale Gewebe, die Zellen der hepatopankreatischen Mukosa und des Darms. Am meisten betroffen sind Insekten im Larvenstadium und Postlarven.

7 Verwendung

Das Baculovirus wird in der Landwirtschaft als Bioinsektizid gegen verschiedene Schädlinge eingesetzt. Einige Eigenschaften des Virus erlauben auch die Verwendung als Virusvektor und eignen sich somit auch für die Gentherapie. Das Verfahren ist bekannt als BEVS (Baculovirus Expression Vector System).

Tags:

Fachgebiete: Virologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: