Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria rectalis inferior

Synonym: Arteria haemorrhoidalis
Englisch: inferior rectal artery

1 Definition

Die Arteria rectalis inferior ist ein Gefäßast der Arteria pudenda interna, der den unteren Teil des Rektums und den Anus versorgt.

2 Anatomie

Die Arteria rectalis inferior entspringt aus dem Abschnitt der Arteria pudenda interna, der das Tuber ischiadicum überkreuzt. Sie durchstößt die Wand des Canalis pudendalis (Alcock-Kanal) und spaltet sich in zwei oder drei kleinere Äste auf, die durch die Fossa ischiorectalis zum Musculus levator ani, zum Musculus sphincter ani externus und zur Haut und Schleimhaut des Anus und des unteren Gesäßbereiches ziehen.

3 Äste

  • Rami musculares
  • Rami cutanei

4 Anastomosen

Die Äste der Arteria rectalis inferior anastomosieren mit der Arteria perinealis, der Arteria rectalis media und mit dem Gefäß der Gegenseite.

5 Funktion

Die Arteria rectalis inferior versorgt die Muskulatur (Musculus levator ani, Musculus sphincter ani externus) und die Haut und Schleimhaut des Anus.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
7 Wertungen (4.29 ø)

23.583 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: