Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria splenica

(Weitergeleitet von Arteria lienalis)

Synonym: Arteria lienalis, Milzarterie
Englisch: splenic artery

1 Definition

Die Arteria splenica ist der stärkste Gefäßast des Truncus coeliacus. Sie versorgt die Milz, den Magen, das Pankreas und das Omentum majus mit arteriellem Blut.

2 Verlauf

Die Arteria splenica verläuft im Retroperitonealraum am Oberrand des Pankreas zur linken Körperseite. Sie passiert dabei die Dorsalwand der Bursa omentalis. Umhüllt vom Ligamentum splenorenale erreicht die Arterie schließlich die intraperitoneal gelegene Milz. Am Ende ihres Verlaufs teilt sie in mehrere Rami splenici zur Versorgung der Milz auf und tritt in den Milzhilus ein.

3 Äste

In ihrem Verlauf entsendet die Arteria splenica mehrere Äste zu den unmittelbaren Nachbarorganen:

4 Begleitstrukturen

Die Arteria splenica wird kaudal von der gleichnamigen Vena splenica begleitet. Auf der Arterie befindet sich ein vegetatives Nervengeflecht, der Plexus splenicus.

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Oktober 2020 um 15:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.82 ø)

67.500 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: