Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria ethmoidalis posterior

Synonym: hintere Siebbeinarterie
Englisch: posterior ethmoidal artery

1 Definition

Der Arteria ethmoidalis posterior ist ein Ast der Arteria ophthalmica, der durch das Foramen ethmoidale posterius aus der Orbita zurück in die Schädelhöhle zieht.

siehe auch: Arteria ethmoidalis anterior

2 Verlauf

Die Arteria ethmoidalis posterior ist kleiner als die Arteria ethmoidalis anterior. Sie versorgt die hinteren Siebbeinzellen und gibt einen Ramus meningealis an die Dura mater ab. Ihre Rami nasales steigen durch die Lamina cribrosa des Os ethmoidale in die Nasenhaupthöhle ab, um dort Teile der Nasenschleimhaut zu versorgen und mit Ästen der Arteria sphenopalatina zu anastomosieren.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Juli 2008 um 16:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.67 ø)

18.124 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: