Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antikörper-sezernierende Zelle

Englisch: antibody-secreting cell, ASC

1 Definition

Antikörper-sezernierende Zellen, kurz ASCs, sind Immunzellen, die Antikörper produzieren und abgeben.

2 Hintergrund

Antikörper-sezernierende Zellen differenzieren sich in der Markzone der Lymphknoten aus aktivierten B-Lymphozyten. Ihre Morphologie, ihr Zellstoffwechsel und ihre Transkriptionsaktivität ist so ausgerichtet, dass sie große Mengen Antikörper sezernieren können.

ASCs werden in die Blutbahn ausgeschwemmt und können dort eine Zeit lang zirkulieren. Die meisten dieser zirkulierenden Zellen treten in die Apoptose ein. Ein kleiner Teil der ASCs migriert in das Knochenmark und reift dort zu langlebigen Plasmazellen heran.

Trotz ihrer wichtigen Funktion machen Antikörper-sezernierende Zellen nur einen geringen Teil der Immunzellen im Blut oder in den lymphatischen Geweben aus, der zwischen 0,01 und 1% liegt.

Diese Seite wurde zuletzt am 31. März 2020 um 18:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

90 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: