Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Anterolaterales Ligament

1 Definition

Als anterolaterales Ligament, kurz ALL, bezeichnet man ein Band im Bereich des Kniegelenks, dessen Existenz zur Zeit (2014) anatomisch umstritten ist.

2 Anatomie

Nach Meinung der beschreibenden Autoren entspringt das anterolaterale Ligament am Epicondylus lateralis des Femurs - etwas anterior vom Ursprung des Ligamentum collaterale laterale (LCL). Danach verläuft es schräg nach kaudal zur anterolateralen Fläche der proximalen Tibia. Es gibt einige Fasern zum lateralen Meniskus ab, mit dem es so eine feste Verbindungen eingeht. Der Ansatz des Ligaments liegt an der Tibia etwa in halber Distanz zwischen dem Tuberculum gerdyi und der Spitze des Fibulakopfes.[1]

Nach Meinung anderer Autoren handelt es sich beim ALL um Faserzüge des LCL, die keine eigene anatomische Entität darstellen.

3 Funktion

Das anterolaterale Ligament soll auf der Lateralseite des Kniegelenks die Verbindung zwischen Femur und Tibia stabilisieren. Es schränkt dabei die Innenrotation der Tibia ein.

4 Quellen

  1. [1]

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

5.295 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: