Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Andecaliximab

Synonym: GS-5745
Englisch: andecaliximab

1 Definition

Andecaliximab ist ein humanisierter monoklonaler Antikörper, der in Kombination mit anderen Wirkstoffen zur Behandlung von Adenokarzinomen des Magens und der gastroösophagealen Übergangszone eingesetzt wird. Derzeit (2019) befindet sich der Wirkstoff in der klinischen Prüfung.

2 Chemie

Andecaliximab ist einen biotechnologisch hergestellter IgG4-Antikörper, bei dem große Teile durch menschliche Aminosäuresequenzen ersetzt wurden, um eine mögliche Immunantwort zu verhindern beziehungsweise herabzusetzen.

3 Wirkmechanismus

Andecaliximib ist in der Lage, die Matrix-Metallopeptidase 9 (MMP9) zu inhibieren. Die MMP9 ist ein extrazelluläres Enzym, das unter anderem beim Tumorwachstum und bei der Metastasenbildung eine Rolle spielt.[1]

4 Indikation

Untersucht wird die Anwendung von Andecaliximab in der Therapie gegen Magenkarzinome und Tumore am Übergang von Speiseröhre in den Magen. Der Wirkstoff wird hierbei in Kombination mit mFOLFOX6 (5-Fluoruracil, Leucovorin und Oxaliplatin) angewandt.

5 Bisherige Studienergebnisse

In Phase-I-Studien wurde gezeigt, dass Andecaliximab ein vertretbares Sicherheitsprofil aufweist.[1] Als Dosisempfehlung wurde eine Menge von 800 mg alle 2 Wochen oder 1.200 mg alle drei Wochen angegeben. Die Ansprechrate betrug 50%. Die Kombination aus Andecaliximab und mFOLFOX6 zeigte positive Ergebnisse bei Patienten mit HER2-negativen Tumoren.[2] Eine Phase-III-Studie zu Andecaliximab ist im Mai 2019 beendet worden. Die Ergebnisse wurden jedoch noch nicht veröffentlicht.[3]

6 Quellen

  1. 1,0 1,1 Kei Muro et al.: Phase Ib study of andecaliximab (GS-5745, ADX) in combination with S-1+platinum chemotherapy in Japanese subjects with advances gastric or GEJ adenocarcinoma, abgerufen am 14.06.2019
  2. Manish A Shah et al.: Andecaliximab/GS-5745alone and combined with mFOLFOX6 in advanced gastric and gastroesophageal Junction adenocarcinoma: Results from a Phase 1 study, Clinical Cancer Research, August 2018 abgerufen am 14.06.2019
  3. Andecaliximab with mFOLXF6 as first line Treatment for advanced gastric or gastroesophageal Junction Adenocarcinoma, Übersicht über die Studie auf clinicaltrials.gov, abgerufen am 14.06.2019

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: