Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antimitochondriale Antikörper

(Weitergeleitet von AMA)

Englisch: anti-mitochondrial antibodies

1 Definition

Antimitochondriale Antikörper, kurz AMA, sind Autoantikörper, die gegen Bestandteile der Mitochondrienmembran gerichtet sind. Die Zielantigene sind heute größtenteils biochemisch charakterisiert. Sie befinden sich auf der inneren oder äußeren Mitochochondrienmembran.

2 Subtypen

Die antimitochondrialen Antikörper werden in 9 Subtypen (AMA-M1 bis AMA-M9) unterteilt. Je nach Subtyp sind verschiedene Krankheitsassoziationen bekannt. Das M2-Antigen (Pyruvatdehydrogenase) ist in den meisten Fällen das Zielantigen bei primärer biliärer Cholangitis (PBC). Der Subtyp M4 findet sich gehäuft bei Patienten mit ungünstiger Prognose.

3 Klinische Bedeutung

Antimitochondriale Antikörper gelten als Markerantikörper, sie zählen zu den drei Diagnosekriterien einer primär biliären Cholangitis (PBC). Sie sind dort bei etwa 95 % der Patienten nachweisbar.

AMA finden sich darüber hinaus auch bei anderen Krankheitsbildern, wie z.B.:

4 Labordiagnostik

Antimitochondriale Antikörper werden üblicherweise durch indirekte Immunfluoreszenz (IFT) an Gewebepräparaten von Rattennieren, -magen und -leber nachgewiesen. Liegt ein positiver AMA-IFT-Befund vor, sollte die Bestimmung der hochspezifischen AMA-M2 mittels ELISA erfolgen.

AMA-M2, -M3, -M5 und -M9 lassen sich auch im indirekten Immunfluoreszenztest mit HEp-2-Zellen nachweisen. Hier rufen sie eine grobgranuläre, zytoplasmatische Fluoreszenz hervor, die die Zellkerne ausspart (ICAP-Muster AC-21). Daher werden AMA gelegentlich als Nebenbefund erhoben, wenn ein ANA-IFT als Suchtest für Autoantikörper veranlasst wird.

5 Literatur

  • Laborlexikon.de; abgerufen am 30.03.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 2021 um 10:06 Uhr bearbeitet.

Nicht mehr. Ist im Artikel PBC ergänzt.
#2 am 01.04.2021 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Stellt sich die Frage, was die anderen beiden Diagnosekriterien sind. Im Artikel zur PBC steht es leider auch nicht.
#1 am 01.04.2021 von Dr. med. Norbert Ostendorf (Arzt | Ärztin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: