Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Wirbeltier

Synonyme: Vertebrata, Schädeltier, Craniota, Craniata
Englisch: vertebrate

1 Definition

Unter den Wirbeltieren ist eine Gruppe von Lebewesen zu verstehen, die einen bestimmten gemeinsamen anatomischen Grundplan erfüllen. Sie stellen eine Unterart der Chordatiere dar und sind durch eine gemeinsame Wirbeltierevolution entstanden. Der Mensch zählt ebenso zu den Wirbeltieren, wie weitere rund 60.000 Tierarten auf der Erde. Weit über 10.000 fossile Arten wurden bisher entdeckt.

2 Wirbeltierarten

  • Menschen
  • Säugetiere
  • Neunaugen
  • Amphibien
  • Reptilien
  • Vögel
  • Knorpelfische
  • Knochenfische
  • Schleimaale

3 Gemeinsamer anatomischer Grundplan

4 Systematik

Die Tabelle wird nach unten hin spezieller im Sinne eines Flussdiagramms:

  • Wirbeltiere
  • Neunaugen
  • Ostracodermi (ausgestorben)
  • Kiefermäuler
  • Placodermi (ausgestorben)
  • Stachelhaie (ausgestorben)
  • Knorpelfische
  • Knochenfische
  • Strahlenflosser
  • Fleischflosser
  • Landwirbeltiere
  • Amphibien
  • Amnioten
  • Reptilien
  • Vögel
  • Säugetiere

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)
Teilen

4.205 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: