Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Knöchel-Arm-Index

Synonyme: Doppler-Index, tibio-brachialer-Quotient (TBQ), cruro-brachialer-Quotient (CBQ), Verschlussdruckmessung
Englisch: ankle-brachial-index, ABI, ankle-brachial-pressure-Index

1 Definition

Der Knöchel-Arm-Index, kurz ABI, ist ein Wert, der durch Doppler-Sonographie und Blutdruckmessung bestimmt werden kann. Der Index ist der Quotient aus Blutdruck am Unterschenkel und Blutdruck am Oberarm. Er dient zur Abschätzung des kardiovaskulären Risikos und zur Verlaufsbeurteilung einer PAVK.

2 Durchführung

Die Untersuchung ist schnell und kostengünstig durchführbar. Der Patient sollte vor der Messung für mindestens 10 Minuten auf dem Rücken liegen. Vorerst wird für die rechte und linke Körperseite getrennt an oberer (Arteria radialis) und unterer (Arteria tibialis posterior und Arteria dorsalis pedis) Extremität der systolische Druck bestimmt. Darüber hinaus kann bei Reduktion des Druckes der Blutdruckmanschette mittels Dopplersonde der Blutfluss eines distal der Manschette gelegenen Gefäßes bestimmt werden. Anschließend wird der höhere Unterschenkeldruck durch den höheren der beiden Oberarmdrücke dividiert - falls der Druckunterscheid an den Armen kleiner als 10 mmHg ist, wird der Mittelwert der an beiden Armen gemessenen Drücke verwendet. Das Ergebnis ist der ABI. Er sollte für jedes Bein einzeln berechnet werden.

Für die Diagnose einer pAVK ist der ABI-Wert mit dem niedrigsten Knöchel-Arteriendruck maßgeblich. Ferner ist ein pathologischer Knöchel-Arm-Index ein unabhängiger Risikoindikator für erhöhte kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität.

3 Beispiel

Messung am Oberarm 100 mmHg, Messung am Unterschenkel 60 bzw. 65 mmHg. Der ABI-Wert beträgt dann 0,65. Das entspricht einer pAVK im Stadium III-IV.

4 Auswertung

Bei gefäßgesunden Personen ist der ABI stets größer als 1. Bei Werten von 0,91-0,99 sollte eine Lifestyle-Modifikation erfolgen (Rauchstopp, Ernährungsumstellung, Bewegung).

Wert Auswertung
> 1,3 Falsch hoher Wert oder Hinweis auf Mönckeberg-Sklerose
> 0,9 Normalbefund
< 0,9 Hinweis auf das Vorliegen einer relevanten PAVK
< 0,7 Höhergradige Gefäßveränderungen
< 0,5 klinischer Ischämienachweis, hohe Ulkus- und Nekrosegefahr

Neben einem ABI-Wert > 1,3 kann auch ein normaler ABI-Wert mit abgeflachter Dopplerpulskurve für das Vorliegen einer Mediasklerose sprechen.

Gast
Sicher das (größter Unterschenkel)/(größter Arm) und nicht (größter Unterschenkel)/(Durchschnitt Arm)
#1 am 10.07.2016 von Gast (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

32 Wertungen (2.84 ø)
Teilen

117.120 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: