Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bauchwand

Englisch: abdominal wall

1 Definition

Die Bauchwand bildet den zirkulären Verschluss der Bauchhöhle.

Mit dem Begriff Bauchdecke sind in der Regel nur die ventralen und lateralen Anteile der Bauchwand gemeint.

2 Schichten

Die Bauchwand kann in einen ventralen (vorderen), lateralen (seitlichen) und dorsalen (hinteren) Bereich unterteilt werden. Sie besteht aus verschiedenen Gewebetypen, die zu drei großen Schichten zusammengefasst werden können:

An der dorsalen Bauchwand ist noch der Musculus quadratus lumborum beteiligt.

3 Eigenschaften

Die ventralen und seitlichen Anteile der Bauchwand sind frei von Knochen. Daher liegt die Hauptlast auf der mittleren, muskulär-sehnigen Schicht der Bauchwand. Die Bauchwand wirkt bei der Exspiration mit, bewegt den Rumpf und schützt den Bauchinhalt.

Schwachstellen der Bauchwand können nachgeben und den Durchtritt eines Bruchsackes ermöglichen. Dies wird als Hernie bezeichnet und gehört zu den häufigsten chirurgischen Erkankungen.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.33 ø)
Teilen

24.371 Aufrufe

userImage

A. Koenitz schreibt seit dem 31.01.2004 im Flexikon, hat bereits 189 neue Artikel publiziert und 305 Artikeldetails verbessert.

Autor werden

Das Flexikon enthält bereits 41.341 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH