Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zahnmerkmale

Englisch: tooth characteristics

1 Definition

Zahnmerkmale sind charakteristische, anatomische Eigenschaften von Zähnen. Mit Hilfe dieser Merkmale kann die Position und die Ausrichtung eines Zahns im Kiefer bestimmt werden.

2 Geschichte

Die gemeinsamen Zahnmerkmale wurden 1870 von Mühlreiter beschrieben. Auf Mühlreiter zurück zu führen sind allerdings nur Winkelmerkmal, Wurzelmerkmal und Krümmungsmerkmal.

3 Krümmungsmerkmal

Das Krümmungsverhalten gibt Auskunft darüber, zu welcher Kieferhälfte der Zahn gehört. Es wird auch als Massenmerkmal bezeichnet. Dabei spielt der Radius der Krümmung eine Rolle. Dieser ist mesial größer als distal. Die Hauptmasse des Zahnes liegt demnach mesial. Dieses Merkmal ist vor allem an den Schneidezähnen, Eckzähnen und Prämolaren zu beobachten. Der erste obere Prämolar stellt allerdings eine Ausnahme dar, er besitzt ein umgekehrtes Krümmungsverhalten.

4 Winkelmerkmal

Der Winkel einer Schneidekante geht, wenn man sie von vestibulär betrachtet, mesial in einem kleineren Winkel in die Approximalfläche über als distal. Einfacher gesagt erscheint die Schneidekante mesial spitzer als distal. Dies ist vor allem an den Schneidezähnen erkennbar.

5 Wurzelmerkmal

Die Wurzel eines Zahnes weicht zur Zahnachse nach distal ab. Die Wurzelspitze ist sogar zusätzlich nach distal gekrümmt.

6 Kronenflucht

Die Zahnkronen der Unterkieferzähne neigen sich nach lingual. Die des Oberkiefers dagegen weisen in der Regel keine nennenswerte Neigung auf.

Diese Seite wurde zuletzt am 7. April 2016 um 08:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

5.094 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: