Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Wartezeit (Veterinärmedizin)

Englisch: waiting period

1 Definition

Die Wartezeit gibt z.B. im Falle einer Umwidmung an, wie lange nach der Gabe eines Arzneimittels mit dem Verzehr des Tierprodukts gewartet werden muss.

2 Hintergrund

Die Wartezeit beträgt für essbares Gewebe (Fleisch) mindestens 28 Tage und für Eier und Milch mindestens 7 Tage.

Die Wartezeit wird so lange eingehalten, bis eine Gefährdung der Verbrauchergesundheit durch Arzneimittelrückstände ausgeschlossen werden kann. Im Falle der Behandlung einer Mastgeflügelherde dürfen beispielsweise nur solche Therapeutika eingesetzt werden, deren Wartezeit nach Behandlungsende bis zum Schlachttermin abgelaufen ist.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Januar 2020 um 14:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

42 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: