Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Herzmuskelhypertrophie

(Weitergeleitet von Ventrikuläre Hypertrophie)

Synonyme: Myokardhypertrophie, ventrikuläre Hypertrophie, Herzhypertrophie
Englisch: myocardial hypertrophy

1 Definition

Als Herzmuskelhypertrophie bezeichnet man eine kompensatorische Hypertrophie des Ventrikelmyokards in Folge physiologischer oder pathophysiologischer Ereignisse.

2 Ätiologie

Der Herzmuskelhypertrophie können verschiedene Ursachen zu Grunde liegen, zum Beispiel:

3 Komplikationen

Die unphysiologische Herzhypertrophie führt zu einem erhöhten Sauerstoffbedarf und einer Verminderung der Kontraktionskraft des betroffenen Ventrikels. Hieraus resultiert in der Regel eine

4 Pathologischer Befund

Gemäß der jeweiligen Belastung finden sich unterschiedliche Befunde des hypertrophischen Ventrikels:

  • Exzentrische Hypertrophie: Ventrikel mit einer erhöhten Volumenbelastung sind dilatiert und weisen eine Dickenzunahme nach Außen auf. Man bezeichnet die Herzform in diesem Fall als romanischen Bogen.
  • Konzentrische Hypertrophie: Chronische Druckbelastung führt zu einer Dickenzunahme nach Innen mit Verkleinerung des Ventrikellumens. Hier spricht man von einem gotischen Bogen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

28 Wertungen (2.96 ø)

117.232 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: