Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena musculophrenica (Veterinärmedizin)

Synonym: V. musculophrenica

1 Definition

Die Vena musculophrenica ist ein Endast der Vena thoracica interna und bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Nachdem die Vena thoracica interna in ihrem Verlauf das Zwerchfell (Diaphragma) erreicht hat, teilt sie sich in ihre zwei Endäste, in

Die Vena musculophrenica entlässt während ihres Verlaufs entlang dem Ursprung der Pars costalis des Zwerchfells mehrere Venae intercostales ventrales. Der Großteil dieser Venen stammt jedoch aus der Vena thoracica interna.

Das Drainagegebiet der Venae intercostales ventrales erhält durch zusätzliche Venae intercostales dorsales Unterstützung, die insbesondere die asternalen Rippen drainieren. Diese Venen ziehen hauptsächlich bis zum Rippenbogen, können aber sogar noch über diese hinaus bis in die ventrale Bauchwand reichen.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: