Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Varusstellung

(Weitergeleitet von Varusfehlstellung)

von lateinisch: varus - auseinandergebogen, krumm

1 Definition

Von einer Varusstellung spricht man, wenn an einer Extremität eine Gelenkfehlstellung vorliegt, bei der die Gelenkachse nach lateral geknickt verläuft. Das betroffene Gelenk ist dadurch gegenüber der physiologischen Situation nach lateral versetzt. Der Extremitätenabschnitt um das Gelenk weist eine lateral-konvexe Krümmung auf.

siehe auch: Valgusstellung

2 Hintergrund

Das Ausmaß einer Varusstellung lässt sich durch Messung des medialen Gelenkwinkels erfassen, also des Winkels, der von den Achsen der beiden am Gelenk beteiligten Knochen zur Körpermitte hin gebildet wird. Bei einer Varusstellung ist dieser Winkel kleiner als die Norm.

3 Pathophysiologie

Die Fehlstellung eines Gelenks wird meist von kompensatorischen Fehlstellungen der Nachbargelenke begleitet. Eine Varusstellung führt zu einer biomechanischen Überlastung einzelner Gelenkanteile und dadurch in der Regel zu einer vorzeitigen Arthrose des betroffenen Gelenks.

4 Beispiel

Bei einem Genu varum liegt eine Varusstellung im Kniegelenk vor. Der durch den Ober- und Unterschenkel eingeschlossene mediale Winkel am Kniegelenk ist kleiner als normal. Der distale Oberschenkel steht mit dem Kniegelenk zu weit lateral. Beide Knie weisen dadurch einen erhöhten Abstand voneinander auf. Der Unterschenkel steht nicht in der Extremitätenachse, sondern ist nach medial eingekippt. Dadurch hat der Patient "O-Beine".

5 Weitere Formen

6 Merkhilfe

"O Varus, gib mir meine Legionen wieder!"

Fachgebiete: Orthopädie

War zwar nicht falsch, aber nicht wirklich glücklich formuliert. Haben das nochmal angefasst. Wikipedia ist leider auch missverständlich.
#2 am 09.03.2018 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Wikipedia: Als Valgusstellung (von lat. valgus - schief) bezeichnet man im Zusammenhang mit Gliedmaßen eine Fehlstellung, bei der der körperfernere Teil über das Normalmaß hinaus von der Mittellinie weg weist, während die Varusstellung eine Abweichung nach innen bedeutet. Täuscht es mich, oder wird hier gerade das Gegenteil behauptet? Beim Hallux Valgus weisst die Zehe ja nach LATERAL, bei den O-Beinen (hier korrekt als Varus bezeichnet) sind die schienbeine ja auch nach medial geknickt.
#1 am 08.03.2018 von Yannis Hoch (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.35 ø)

81.557 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: