Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ureterkinking

1 Definition

Als Ureterkinking bezeichnet man in der Urologie einen überwiegend angeborenen oder teils erworbenen Knick im Harnleiter (Ureter).

2 Diagnostik

Generell wird der Befund eines Ureterkinking vor allem im Rahmen der antegraden Projektion der ableitenden Harnwege bei Durchführung einer Ausscheidungsurographie oder im Rahmen der retrograden Darstellung des Harnleiters bei Durchführung einer Zystoskopie erhoben. Er bedarf nur in seltenen Fällen einer weiterführenden Abklärung.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Oktober 2018 um 13:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.756 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: