Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

TRIS-Puffer

(Weitergeleitet von Trispuffer)

Synonyme: TRIS, Trispuffer, Trometamol

1 Definition

TRIS-Puffer oder auch nur kurz TRIS ist eine schwach basische organische Verbindung, die eine gute Pufferwirkung im physiologischen Bereich (pH 7,4) besitzt.

2 Chemie

Die Summenformel von TRIS-Puffer lautet C4H11NO3. Weitere chemische Bezeichnungen für Trispuffer sind:

  • Tris(hydroxymethyl)aminomethan
  • 2-Amino-2-(hydroxymethyl)-1,3-propandiol
  • 2-Amino-2-hydroxymethylpropandiol

TRIS besitzt eine gute Pufferkapazität im pH-Bereich zwischen 7,2 und 9,0. Bei einem pH-Wert von 7,4 liegen etwa 70 % des TRIS-Puffers im Blutplasma in ionisierter Form vor.

Tris.png

3 Klinik

TRIS-Puffer wird in Form von Infusionslösungen in der Medizin unter anderem in folgenden Bereichen eingesetzt:

Tags: ,

Fachgebiete: Chemie, Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.33 ø)

46.415 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: