Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Iodoform

(Weitergeleitet von Triiodmethan)

Synonyme: Jodoform, Trijodmethan, Formyltrijodid
Englisch: iodoform

1 Definition

Als Iodoform bezeichnet man das mit drei Jodatomen substituierte Methan, das früher zur Desinfektion verwendet wurde.

2 Chemie

Iodoform kann aus Ethanol bzw. Aceton und Kaliumiodid durch Elektrolyse oder durch die sogenannte Iodoform-Reaktion (Umsetzung von Ethanol oder Aceton mit Iod im Basischen) synthetisiert werden. Es ist in verschiedenen organischen Lösungsmitteln gut löslich und liegt unter Normalbedingungen als gelblicher Feststoff vor. Es besitzt die Summenformel:

  • CHI3

3 Medizinische Anwendung

Das früher in großem Stil zur Desinfektion von Wunden verwendete Molekül gibt in wässrigem Milieu eine geringe Menge Jod ab, die antiseptisch wirkt. Daneben hat Iodoform ähnlich wie das strukturanaloge Molekül Chloroform eine schmerzstillende Komponente. Durch die Toxizität in höheren Dosen sowie die vergleichsweise hohen Kosten ist das Iodoform heute weitgehend durch andere Desinfektionsmittel ersetzt worden.

Fachgebiete: Chemie, Hygiene

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

9.630 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: