Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Transkriptionsfaktor IIH

Synonym: TFIIH
Englisch: transcription factor IIH

1 Definition

Bei dem Transkriptionsfaktor IIH (TFIIH) handelt es sich um einen im Zellkern aller Wirbeltiere vorkommenden Proteinkomplex, der für die Vorbereitung der Transkription essentiell ist. TFIIH ist Teil des Präinitiationskomplexes.

2 Funtion

Die wichtigste Aufgabe des TFIIH im Rahmen der Transkriptionsvorbreitung ist zunächst das Öffnen der DNA-Doppelhelix. Weitere Aufgabe ist die Lösung der Bindung zwischen Kernpromotor und Gesamtkomplex. Somit ist gewährleistet, dass sich die Polymerase ungehindert fortbewegen kann.

3 Aufbau

Im menschlichen Zellkern besteht TFIIH aus den folgenden neun Proteinen:

4 Vorgang

Nach der Bindung von TFIIH an den DNA-Doppelstrang ist der Präinitiationskomplex vollständig und die Einleitung der Transkription hin kann beginnen. Dabei erfolgt die Eröffnung der DNA-Doppelhelix durch die TFIIH-Helikase XPB-Untereinheit von TFIIH. Nach Auflösung des Präinitiationskomplexes kommt es zu einer vielfachen Phosphorylierung der Aminosäure Serin-5 durch die Cyclin-abhängige Kinase 7 am C-terminalen Ende der Polymerase. Danach ist es möglich, eine Bindung mit dem mRNA-Capping-Enzym einzugehen. Anschließend ist der Vorgang beendet und TFIIH steht wieder neu zur Verfügung.

Diese Seite wurde zuletzt am 8. März 2018 um 18:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

3.048 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: