Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Theodor Bilharz

1 Definition

Theodor Maximilian Bilharz war ein deutscher Mediziner mit einem besonderen Engagement in der Parasitologie. Besonders aktiv war er im Bereich der Helminthologie. Er gilt als Entdecker der Schistosoma haematobium (Bilharzia haematobium), einem Pärchenegel und Auslöser der Schistosomiasis.

Bilharz wurde am 23. März 1825, als Sohn von Joseph Anton Bilharz und Elsa Fehr in Sigmaringen geboren. Am 9. Mai 1862 verstarb er im Alter von 37 Jahren an Typhus (Kairo, Ägypten).

2 Leben

  • 1844 Studium der Medizin, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1845-1849 Studium der Medizin, Universität Tübingen
  • 1850 Promotion an der Universität Tübingen
  • 1850 Reise nach Kairo, Assistent von Wilhelm Griesinger
  • 1856 Ernennung zum Professor für Anatomie der medizinischen Hochschule in Kairo
  • 1862 Erkrankung an Typhus während der Behandlung von Alexandrine von Baden, der Frau von Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, während dessen Ägyptenreise

3 Entdeckungen

  • 1851 Entdeckung des Zwergbandwurms im Dünndarm von Ägyptern
  • 1851 Entdeckung des Pärchenegels Distomum haematobium, welcher 1856 zu seinen Ehren in Bilharzia haematobium umbenannt wurde.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

816 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: