Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tetrazyklisches Antidepressivum

Englisch: tetracyclic antidepressant

1 Definition

Tetrazyklische Antidepressiva, kurz TeCAs, sind eine Wirkstoffgruppe aus der Reihe der Antidepressiva.

2 Eigenschaften

Die Gruppe ist durch ein tetrazyklisches Ringsystem gekennzeichnet, in dem vier Kohlenstoffringe kondensiert sind. Sie ähneln den trizyklischen Antidepressiva sowohl strukturell als auch funktionell. Tetrazyklische Antidepressiva hemmen die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin in den Neuronen des ZNS. Im Vergleich zu den trizyklischen Verbindungen wirken sie aber stärker auf den Noradrenalin-Stoffwechsel.

3 Substanzen

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie, Pharmazie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Dezember 2020 um 14:29 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

11.103 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: