Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Telematikanwendungen im Gesundheitswesen

Definition

Als Telematikanwendung bezeichnet man im Allgemeinen eine Kombination von Informatikanwendungen und Telekommunikationstechniken, die es ermöglichen, dass voneinander entfernte EDV-Arbeitsplätze oder EDV-Anwendungen zusammenarbeiten können.

Telematikanwendungen im Gesundheitswesen bzw. in der Medizin nennt man die entsprechende Anwendung von Telematik innerhalb des Gesundheitswesens. Ein Beispiel ist das sogenannte Telemonitoring, bei dem ein EDV-gestütztes Monitoring-System die Vitalfunktionen überprüft und Unregelmäßigkeiten sofort an eine Arztpraxis oder Krankenhaus senden kann.

Auf den sinnvollen Einsatz von Telematikanwendungen in der Medizin konzentriert sich der Fachbereich der Telemedizin.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

3.654 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: