Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tadalafil

Handelsname: Cialis

1 Definition

Tadalafil ist ein Wirkstoff der ebenso wie Sildenafil zur Behandlung von Erektiler Dysfunktion eingesetzt wird.

2 Wirkmechanismus

Tadalafil hemmt das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5), welches dafür verantwortlich ist, eine Dauererektion des Penisschwellkörpers zu verhindern. Die Hemmung von PDE-5 führt demnach bei sexueller Stimulation zu einer stärkeren und langer anhaltenden Erektion.

Außerdem kann Tadalafil zur Therapie der pulmonalen Hypertonie und der benignen Prostatahyperplasie eingesetzt werden.

3 Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkung sind mehrere Tage anhaltenden Muskelschmerzen. Selten können Herz-Kreislauf-Nebenwirkungen und vorübergehender Tinnitus oder Schwindel beobachtet werden.

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

8.408 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: