Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Tadalafil

Handelsname: Cialis®

1 Definition

Tadalafil ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, der ebenso wie Sildenafil zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt wird.

2 Wirkmechanismus

Tadalafil hemmt das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5), das dafür verantwortlich ist, eine Dauererektion des Penisschwellkörpers zu verhindern. Die Hemmung von PDE-5 führt demnach bei sexueller Stimulation zu einer stärkeren und langer anhaltenden Erektion.

Außerdem kann Tadalafil zur Therapie der pulmonalen Hypertonie und der benignen Prostatahyperplasie eingesetzt werden.

3 Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkung sind mehrere Tage anhaltenden Muskelschmerzen. Selten können Herz-Kreislauf-Nebenwirkungen und vorübergehender Tinnitus oder Schwindel beobachtet werden.

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. April 2022 um 21:08 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.75 ø)

12.330 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: