Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stratum plexiforme externum

Synonyme: Stratum plexiforme externum retinae, äußere plexiforme Schicht
Englisch: outer plexiform layer, OPL

1 Definition

Das Stratum plexiforme externum, kurz OPL, ist eine zellarme Schicht der Retina, in der die Axone der Photorezeptoren, d.h. der Stäbchen und Zapfen, mit den Dendriten des zweiten Neurons der Sehbahn, den Bipolarzellen, Synapsen bilden.

2 Histologie

Das Stratum plexiforme externum liegt zwischen dem Stratum nucleare externum (äußere Körnerschicht) und dem Stratum nucleare internum (innere Körnerschicht). In dieser Schicht bilden die Axone der Photorezeptoren an ihrem Ende synaptische Schwellungen aus:

Diese Terminale weisen teilweise Invaginationen auf, in welche die Dendriten der weiterleitenden Bipolarzellen hineinragen. Die so gebildeten Synapsen bezeichnet man auch als Ribbon-Synapsen (Synapses fasciolares). Sie ermöglichen eine sehr schnelle Erregungsübertragung.

In das Stratum plexiforme externum strahlen auch die Zellfortsätze der Horizontalzellen ein. Sie dienen als Assoziationsneurone der Reizintegration.

Tags: , ,

Fachgebiete: Sehorgan

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (4.5 ø)

5.202 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: