Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stimmgabel

1 Definition

Stimmgabeln sind einfache Metallgabeln mit zwei Zinken, mit man in Schwingung versetzen kann. Sie werden in der Medizin vor allem in der Neurologie und HNO-Heilkunde eingesetzt.

2 Anwendung

2.1 Neurologie

In der Neurologie dienen Stimmgabeln zur Prüfung der Vibrationsempfindung (Pallästhesie). Beim Stimmgabeltest wird eine Stimmgabel mit niedrigen Schwingungsfrequenz (64Hz) auf oberflächliche Knochenvorsprünge aufgesetzt, zum Beispiel auf den Knöchel. Fehlt die Vibrationswahrnehmung, so besteht ein Verdacht auf eine Neuropathie.

2.2 HNO-Heilkunde

In der Audiologie führt man mit Stimmgabeln orientierende Hörtests durch, z.B. den Weber-Versuch oder den Rinne-Versuch, die eine grobe Lokalisation der vorliegenden Hörstörung ermöglichen.

3 Spezielle Formen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

2.899 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: