Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spray

1 Definition

Ein Spray ist ein Aerosol, d.h. ein Gemisch aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen und einem Gas.

2 Medizinische Bedeutung

Sprays sind eine Applikationsform für Arzneistoffe, die in verschiedenen Therapiegebieten eingesetzt wird.

2.1 Pneumologie

In der Lungenheilkunde werden Sprays verwendet, um Arzneistoffe in den Atemwegen zu platzieren. Aerosole können vom Menschen eingeatmet werden, so dass sich die in ihnen enthaltenen Partikel in den Atemwegen abscheiden. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man hohe Wirkstoffkonzentrationen in der Lunge erzielen will, ohne die Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen, die mit einer systemischen Gabe verbunden wäre.

Die Abscheidung hängt dabei stark von der Partikelgröße und der Tiefe der Einatmung ab. Die zur Asthmatherapie eingesetzten Sprays sind Dosieraerosole, die mit jedem Hub definierte Wirkstoffmengen abgeben.

2.2 Dermatologie

Auf der Haut werden Sprays verwendet, um einen großflächigen und relativ gleichmäßigen Auftrag von Wirkstoffen erreichen, z.B. beim Einsatz von Repellents oder Akariziden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

2.875 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: