Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sato-Färbung

nach Akira Sato (1886 bis ?), japanischer Pädiater
Synonyme: Sato-Peroxidasereaktion, Sato-Reaktion
Englisch: Sato's peroxidase reaction

1 Definition

Die Sato-Färbung ist ein Verfahren zum Nachweis von Peroxidase-haltigen Granula in Blutzellen, beispielsweise im Rahmen der färberischen Aufarbeitung eines Blutausstriches.

2 Durchführung

Zum Nachweis von Blutperoxidasen im Rahmen der Sato-Peroxidasereaktion wird ein luftgetrockneter frischer Blutausstrich zuerst mit einer wässrigen Kupfersulfatlösung und im Anschluss mit einer Lösung von Benzidin und Wasserstoffperoxid in Alkohol versetzt und nach Trocknung mit Safranin gegengefärbt.

3 Färbeverhalten

Neben der Anfärbung der Blutzellen mit dem Redoxfarbstoff Safranin ermöglicht die Sato-Färbung den Nachweis von Peroxidase-haltigen Granula in den Granulozyten, Monozyten und granulopoetischen Vorläuferzellen. Die Oxidasegranula erscheinen dabei im lichtmikroskopischen Bild bräunlich.

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Februar 2018 um 20:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

5.249 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: