Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Posttransfusionshepatitis

1 Definition

Eine sog. Posttransfusionshepatitis ist eine Virushepatitis, die durch die Gabe von Blutprodukten übertragen wurde. Posttransfusionshepatitiden kommen heute (2014) praktisch nicht mehr vor.

2 Hintergrund

Nach Einführung der routinemäßigen Hepatitis-C-Testung bei Blutspendern ist das Risiko einer Posttransfusionshepatitis kleiner als 1:1.000.000; davon sind die meisten Hepatitis B-Übertragungen (ca. drei Fälle pro Jahr in Deutschland).

Bis in die 1980er-Jahre war es dagegen nicht ungewöhnlich, dass Patienten nach einer Transfusion eine Hepatitis bekamen.

Der Fachausdruck für diese Form der Komplikation ist aktuell "Transfusionsbedingte virale Infektion" (TBVI), was insbesondere die HIV-Infektion mit einschließt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

1.051 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: