Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hinterer Trachealstreifen

(Weitergeleitet von Posteriorer Trachealstreifen)

Synonyme: dorsaler Trachealstreifen, posteriorer Trachealstreifen, hintere Tracheallinie, tracheoösophagealer Streifen
Englisch: posteroir tracheal stripe, posterior tracheal line, tracheo-esophageal stripe, retrotracheal stripe

1 Definition

Der hintere Trachealstreifen ist ein physiologisch vorkommender, vertikaler "Streifen" hinter der luftgefüllten Trachea im seitlichen Röntgen-Thorax. Er stellt die vordere Begrenzung des Retrotrachealraums dar und verläuft von der oberen Thoraxapertur bis zur Bifurcatio tracheae.

2 Hintergrund

Der hintere Trachealstreifen entspricht der Hinterwand der Trachea und dem angrenzenden Weichteilgewebe. Der Streifen entsteht durch angrenzende Luft in der Trachea und in der rechten Lunge. Normalerweise ist er unter 2,5 mm breit.

Wird der Streifen durch die Grenzfläche zwischen trachealer Hinterwand und ösophagealer Vorderwand gebildet, spricht man von einem tracheoösophagealen Streifen. In diesem Fall kann die maximale Breite bis zu 5,5 mm betragen.

Ursachen für eine pathologische Verbreiterung des hinteren Trachealstreifens sind:

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Oktober 2021 um 17:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

0 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: