Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Polkörper

Synonyme: Polkörperchen, Richtungskörperchen
Englisch: polar body

1 Definition

Als Polkörper bezeichnet man eine Zellstruktur der Eizelle, die im Rahmen der Meiose entsteht.

2 Hintergrund

Die Polkörper entstehen durch die asymetrischen Zellteilungen im Rahmen der Meiose. Sie befinden sich an der Außenseite der Eizellmembran (Oolemm) im so genannten Perivitellin-Raum. Man unterscheidet:

Durch Teilung des ersten Polkörpers bei der Meiose II kann zusätzlich ein 3. Polkörperchen entstehen. In diesem Fall haben dann alle 3 Polkörper einen haploiden Chromosomensatz mit Ein-Chromatid-Chromosom.

Die Polkörper sind eigenständige Keimzellen, die mit deutlich weniger Zytoplasma ausgestattet sind. Sie stellen quasi ein "Nebenprodukt" der Meiose dar, das in der Regel im weiteren Verlauf degeneriert.

3 Klinik

Die Polkörper können im Rahmen einer In-vitro-Fertilisation zur Polkörperdiagnostik, einer Form der Präimplantationsdiagnostik, verwendet werden.

Fachgebiete: Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. November 2020 um 15:35 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.78 ø)

39.123 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: