Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pneumatisationsraum

Englisch: Air cells

1 Definition

Als Pneumatisationsräume bezeichnet man in der Medizin luftgefüllte Hohlräume im Knochen. Sie kommen in menschlichen Schädelknochen vor und haben Anschluss an die Nasenhöhle oder das Mittelohr.

2 Beispiel

Beispiel für Pneumatisationsräume sind die Mastoidzellen (Cellulae mastoideae) des Processus mastoideus des Schläfenbeins, die mit dem Mittelohr in Verbindung stehen. Weitere Pneumatisationsräume sind:

3 Funktion

Die Funktion der Pneumatisationsräume ist nicht vollständig geklärt. Sie dienen jedoch wahrscheinlich der Gewichtseinsparung und der Erweiterung der Schleimhautoberfläche, sowie der Verbesserung der Infektabwehr.

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

18.466 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: