Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Paratenonitis crepitans

Synonyme: Peritenonitis crepitans, Paratendinitis
Englisch: peritenonitis, paratenonitis crepitans

1 Definition

Die Paratenonitis crepitans ist eine aseptische Entzündung des Sehnengleitgewebes von Sehnen ohne Sehnenscheide, welche unmittelbar zu Fibrinausschwitzung und Reizerguss führt und sich im Anschluss organisiert.

Eine Sehnenscheidenentzündung bezeichnet man als Tendovaginitis.

2 Ätiologie

Die Paratenonitis crepitans kann im Rahmen von rheumatischen Erkrankungen, akzidentieller Überlastung oder bei Prellungen und stumpfen Traumata entstehen.

3 Klinik

Die Patienten klagen häufig über Schmerzen bei Druck und Bewegung. Des öfteren lässt sich ein Knirschen bzw eine Krepitation bei Bewegung ertasten, welches auch gerne als so genanntes "Schneeballknirschen" bezeichnet wird.

4 Therapie

Als konservative Maßnahme empfiehlt sich die passagere Ruhigstellung durch einen Gipsverband. Außerdem sollte dem Patienten die Schonung der betroffenen Extremität nahegelegt werden. NSAR sind überdies eine Möglichkeit, Entzündung und Schmerzen zu minimieren.

Darüber hinaus ist auch eine lokale Injektion von Lokalanästhetika und/oder Glukokortikoiden möglich.

5 Komplikationen

Repetitive Kortikoidinjektionen können Sehnenrupturen, Sehnenkalzifikationen und Sehnennekrosen herbeiführen.

6 Differenzialdiagnosen

Fachgebiete: Orthopädie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.33 ø)

12.933 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: