Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Papillen-Blutungs-Index

Synonym: Papillenblutungsindex

1 Definition

Der Papillen-Blutungs-Index, kurz PBI, ist ein diagnostisches Verfahren zur Beurteilung des Zahnhalteapparats. Er ist ein so genannter Gingivaindex und wird u.a. bei Verdacht auf Parodontitis eingesetzt.

2 Durchführung

Der Untersucher sondiert unter geringem Druck mit einer stumpfen Parodontalsonde ein oder mehrere Interdentalräume. Liegt eine Entzündung vor, kommt es an den betreffenden Zahnfleischpapillen zu einer Blutung, deren Intensität mit der Schwere der Entzündung korreliert. Der Befund wird in der Patientenakte dokumentiert.

3 Bewertung

  • Grad 0: keine Blutung
  • Grad 1: einzelner Blutungspunkt
  • Grad 2: mehrere Blutungspunkte oder schmales Blutband
  • Grad 3: Füllung des interdentalen Dreiecks mit Blut
  • Grad 4: Starke Blutung, Blut fliesst über Zahn oder Gingiva

4 Indikation

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

3.266 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: