Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Os palatinum (Geflügel)

Synonym: Palatinum, Gaumenbein

1 Definition

Das Os palatinum ist ein Knochen des Schädels beim Geflügel, der zum Viszerokranium zählt.

2 Anatomie

Das paarige Os palatinum bildet als Knochenspange oder -platte das Gaumendach. Es erstreckt sich vom Os praemaxillare nach paramedian zum Rostrum sphenoidale, das einen Anteil des Os parasphenoidale darstellt.

Der kaudale Abschnitt des Os palatinum, der mit dem Rostrum sphenoidale und mit dem Os pterygoideum gelenkig in Verbindung steht, geht entwicklungsgeschichtlich aus dem rostralen Teil (Pars palatina) des Os pterygoideum hervor. Aufgrund dessen kann das Os palatinum auch als Os pterygopalatinum bezeichnet werden.

Im hinteren Gaumenbereich flankiert das Os palatinum die Choanenöffnung.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: