Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nuclei mediani

Synonyme: Nuclei mediani thalami
Englisch: median nuclei of thalamus

1 Definition

Die Nuclei mediani thalami sind eine mediane Kerngruppe des Thalamus, die im zentralen thalamischen Höhlengrau unter dem Ventrikelependym liegen. Sie gehören mit den Nuclei intralaminares zu den unspezifischen Thalamuskernen.

2 Anatomie

Die Nuclei mediani haben - wie andere unspezifische Thalamuskerne - keine direkten Verbindungen zur Hirnrinde. Sie erhalten Afferenzen aus dem Corpus amygdaloideum und dem Hippocampus. Sie projizieren u.a. zum Hirnstamm, zum Corpus striatum und zu anderen Kerngebieten des Diencephalons. Zu ihnen zählen:

  • Nucleus parateanialis
  • Nuclei paraventriculares thalami
    • Nucleus paraventricularis anterior
    • Nucleus paraventricularis posterior
  • Nucleus reuniens
  • Nucleus commissuralis rhomboidalis

3 Funktion

Die Nuclei mediani sind mit ihren Kernen eng mit dem olfaktorischen und limbischen System verbunden. Ihre genaue Funktion ist bislang (2013) größtenteils unbekannt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

2.118 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: