Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Niederzieher des Schwanzes (Veterinärmedizin)

1 Definition

Als Niederzieher des Schwanzes bezeichnet man in der Veterinärmedizin verschiedene Skelettmuskeln, die zur Gruppe der Wirbelsäulen-Schwanzmuskeln gehören.

2 Anatomie

Die Niederzieher des Schwanzes nehmen ihren Ursprung an der Ventralfläche des Kreuzbeins und verlaufen als strangförmiges Muskelpaar an der Unterseite der Schwanzwirbelsäule entlang. Sie finden ihren Ansatz an den letzten Schwanzwirbeln.

Zur Gruppe der Niederzieher des Schwanzes gehören folgende zwei Muskeln:

2.1 Innervation

Sämtliche Muskeln werden über die Ventraläste der Nervi coccygei und des letzten Kreuznerven motorisch versorgt.

3 Funktion

Durch ihren Verlauf an der Ventralseite der Schwanzwirbelsäule bewirken sie bei beidseitiger Kontraktion ein Niederziehen des Schwanzes. Werden die Muskeln einseitig eingesetzt, so erfolgt eine Bewegung des Schwanzes nach schräg-unten.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

5 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: