Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neer-Zeichen

nach Charles S. Neer (1917-2011), amerikanischer Chirurg
Synonym: Neer-Test
Englisch: Neer's sign

1 Definition

Das Neer-Zeichen ist ein klinisches Zeichen zur Überprüfung eines Impingement-Syndroms der Schulter.

2 Ablauf

Der Patient wird gebeten, den Unterarm in maximale Pronation zu stellen bzw. den Arm maximal nach innen zu rotieren. Danach hebt der Untersucher mit einer Hand den gesamten Arm des Patienten in Flexionsstellung, während er mit der anderen Hand das Schulterblatt fixiert. Dies kann zu einer Einklemmung (Impingement) von Sehnen und Weichteilen unter dem Schulterdach führen (lange Bizepssehne, Bursa subacromialis).

Pathologisch ist das Neer-Zeichen mit Schmerzen bei Anteversion des Armes zwischen 90-120°. In der Regel kommt es bei Außenrotation des Arms zu einer Schmerzreduktion, da dann eine geringere Einklemmungsgefahr unter dem Schulterdach besteht.

Neer-Zeichen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (3.73 ø)

68.384 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: