Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus longitudinalis superior

Synonym: Musculus longitudinalis superior linguae
Englisch: superior longitudinal muscle

1 Definition

Der Musculus longitudinalis superior ist ein quergestreifter Muskel, der zur inneren Zungenmuskulatur gehört.

2 Anatomie

Beim Musculus longitudinalis superior handelt es sich nicht um eine klar abgrenzbare anatomische Entität, sondern um eine dünne Schicht von longitudinal und schräg verlaufenden Muskelfasern gleich unterhalb der Zungenschleimhaut des Zungenrückens (Dorsum linguae). Sie entspringen im submukösen Bindegewebe in der Nähe der Epiglottis und laufen nach rostral zum Rand der Zunge.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus longitudinalis superior erfolgt durch den Nervus hypoglossus (Nervus XII).

4 Funktion

Der Musculus longitudinalis superior linguae sorgt für die Verkürzung und auch Verbreiterung der Zunge sowie für das Heben der Zungenspitze.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.6 ø)

10.834 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: