Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Monofilament

Synonym: Monofil

1 Definition

1.1 Chemie

Als Monofilament oder Monofil bezeichnet man ein Garn, das aus nur einem Faden besteht ("einfädig"). Monofilamente haben normalerweise einem Durchmesser von mehr als 0,1 mm und werden in der Medizin als Nahtmaterial eingesetzt.

1.2 Neurologie

Das Monofilament (nach Semmes-Weinstein) ist ein einfaches neurologisches Untersuchungsinstrument. Es besteht aus einem einzelnen Kunststofffaden, der bei einer definierten Krafteinwirkung abknickt (üblicherweise bei 0,1 N).

Das Monofilament dient vor allem zur Untersuchung der Sensibilität an den Füßen und Beinen. Dabei wird das Monofilament auf die Haut des Patienten gedrückt, bis es abknickt. Ein gesunder Patienten sollte den ausgeübten Druck spüren. Fehlt die Druckwahrnehmung, besteht der Verdacht auf eine Neuropathie.

Das Monofilament wird insbesondere als einfaches Screeningverfahren einer diabetischen Polyneuropathie eingesetzt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.75 ø)

17.994 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: