Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Magnesiumchlorid

Englisch: magnesium chloride

1 Definition

Magnesiumchlorid ist das Magnesiumsalz der Salzsäure. Die Summenformel ist MgCl2, wobei Magnesium als Mg2+ und Chlor als Cl- vorliegt. Das Kristallgitter besteht aus einer kubisch-dichtesten Packung von Cl--Ionen, wobei jede zweite Oktaederlücke mit Mg2+-Ionen besetzt ist.[1]

2 Eigenschaften

Magnesiumchlorid ist stark hygroskopisch. Eine MgCl2-Lösung reagiert in wässriger Lösung neutral.

3 Herstellung

Magnesiumchlorid kann aus Meerwasser gewonnen werden. Dafür wird es mit Ca(OH)2 als Hydroxid ausgefällt und anschließend mit Salzsäure umgesetzt.[1]

  • Mg2+ + Ca(OH)2Mg(OH)2 + Ca2+
  • Mg(OH)2 + 2 HCl → MgCl2 + 2 H2O

Wasserfreies Magnesiumchlorid erhält man durch Erhitzen auf 300 °C.

4 Verwendung

Magnesiumchlorid wird Speisesalz zugesetzt, um dem Körper als Quelle für Magnesium zur Verfügung zu stehen.[2]

5 Quellen

  1. 1,0 1,1 Holleman, A.F., Wiberg, Egon und Wiberg, Nils: Lehrbuch der Anorganischen Chemie, De Gruyter Verlag Berlin, 102. Auflage, 2007
  2. Verbraucherzentrale - Salz im Haushalt Zugriff am 20.01.2020

Tags:

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Januar 2020 um 21:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

126 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: