Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

M-Welle

Engllisch: M wave

1 Definition

Die M-Welle ist ein Stimulationsphänomen, das im Rahmen der Elektroneurographie auftritt.

2 Physiologie

Die M-Welle entsteht durch einen orthodromen, d.h. in Verlaufsrichtung des Nerven weitergeleiteten Impuls. Sie repräsentiert die motorische Sofortantwort, die nach überschwelliger Reizung eines peripheren Nerven durch Erregung der Aα-Fasern entsteht und entspricht dem Muskelaktionspotential (MAP).

Die M-Welle wird dazu verwendet, die Nervenleitgeschwindigkeit im distalen Abschnitt des Nerven zu beurteilen.

siehe auch: F-Welle, Hoffmann-Reflex

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

7.483 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: