Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lutzomyia flaviscutellata

1 Definition

Lutzomyia flaviscutellata ist eine Sandmücken-Spezies, die zur Gattung Lutzomyia gehört. In Brasilien ist sie der häuptsächliche Vektor zur Übertragung von Leishmania amazonensis auf den Menschen.[1]

2 Hintergrund

In allen anderen (südamerikanischen) Ländern, in denen Leishmania amazonensis auftritt, ist Lutzomyia flaviscutellata der alleinige Überträger.[2]

3 Anthropophilie

Die brasilianische Leitlinie zur Behandlung von Leishmaniosen nennt den Vektor Lutzomyia flaviscutellata "wenig anthropophil" und vermerkt zugleich, dass auch für die anderen beiden im Amazonasbecken auftretenden Vektoren von Leishmania amazonensis (Lutzomyia reducta und Lutzomyia olmeca nociva) dieses Attribut zutrifft.[1] Aus diesem Grund sei die Frequenz menschlicher Infektionen gering.

4 Zusammenwirken von Vektor und Erreger

Leishmania amazonensis ist ein äußerst aggressiver humanpathogener Erreger, der zu komplikationsreichen kutanen Leishmaniosen führen kann. Der hauptsächliche Vektor Lutzomyia flaviscutellata ist aber nur schwach anthropophil. Aus diesem Grunde ist die Endemizität des Erregers gering.

5 Quellen

  1. 1,0 1,1 Manual de vigilância da Leishmaniose tegumentar americana, 2.aktualisierte Auflage; Brasilia 2013 Leitlinie des brasilianischen Gesundheitsministeriums
  2. Control of the leishmaniases WHO Technical Report 949, WHO 2010

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

118 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: