Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lumbalspalt

Synonym: Pars lumbalis diaphragmatis

1 Definition

Der Lumbalspalt ist eine aus zwei Teilen bestehende Öffnung im Zwerchfell, die die Brusthöhle mit der Bauchhöhle verbindet und als Durchtrittsstelle verschiedener anatomischer Strukturen fungiert.

2 Anatomie

Der Lumbalspalt liegt in der Pars lumbalis diaphragmatis und gliedert sich in zwei Lücken, die jeweils Durchtrittsstellen für unterschiedliche Strukturen sind.

2.1 Medialer Lumbalspalt

Der mediale Lumbalspalt liegt im Crus mediale des Zwerchfells. Durch ihn laufen der Nervus splanchnicus major, der Nervus splanchnicus minor, die Vena azygos und die Vena hemiazygos.

2.2 Lateraler Lumbalspalt

Der laterale Lumbalspalt liegt zwischen Crus mediale und Crus laterale und dient als Durchtrittsstelle für den Truncus sympathicus.

Fachgebiete: Leibeswand

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

7.467 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: