Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lipämie

(Weitergeleitet von Lipämisch)

Englisch: lipemia

1 Definition

Als Lipämie bezeichnet man eine weißliche Trübung des Blutplasmas, die durch eine erhöhte Präsenz von Fetten (Lipiden) ausgelöst wird. Das entsprechende Adjektiv lautet lipämisch.

2 Hintergrund

Lipämien treten postprandial auf, wenn aus dem Lymphsystem Chylomikronen in den Blutstrom gelangen. Sie können auf Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus oder Fettstoffwechselstörungen hinweisen.

siehe auch: Hyperlipämie

Tags: ,

Fachgebiete: Labormedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

5.844 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: