Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lipämie

(Weitergeleitet von Lipämisch)

Englisch: lipemia

1 Definition

Als Lipämie bezeichnet man eine weißliche Trübung des Blutplasmas, die durch eine erhöhte Präsenz von Fetten (Lipiden) ausgelöst wird. Das entsprechende Adjektiv lautet lipämisch.

2 Hintergrund

Lipämien treten postprandial auf, wenn aus dem Lymphsystem Chylomikronen in den Blutstrom gelangen. Sie können auf Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus oder Fettstoffwechselstörungen hinweisen.

siehe auch: Hyperlipämie

Tags: ,

Fachgebiete: Labormedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6.894 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: